Sie befinden sich hier:

Ökologisches Bauen

Für uns ist das Bauen nach ökologischen Prinzipien ein Bauen mit Augenmaß. Dabei liegen besonders die Auswirkungen auf unseren Lebensraum im Fokus unseres Handelns. Indem wir bei der Umsetzung Ihres Projekts möglichst verantwortungsvoll mit Ressourcen- und Energieaufwand umgehen, die Transportwege in der Wertschöpfungskette kurz halten und auf effiziente Recyclingprozesse Wert legen, begrenzen wir negative Umweltwirkungen auf ein Minimum und tragen dazu bei, dass auch künftigen Generationen eine intakte Lebensgrundlage zur Verfügung steht.

  • BANKWITZ ENERGIE analysiert die negativen Umweltwirkungen, die bei der Erstellung eines Bauwerks und seiner Bauteile entstehen. Dazu wird eine ganzheitliche Ökobilanz erarbeitet, in der diese bilanziert und erfasst werden.
  • BANKWITZ ENERGIE verfolgt dabei das Ziel, die Eingriffe in unsere Umwelt durch die Erstellung eines Bauwerks so gering wie möglich zu halten und den Verlust von Kultur, Landschaft, Lebensräumen und Arten abzuwenden. Auf Grundlage der Ergebnisse aus der Analyse optimieren wir gemeinsam mit Architekten, Planern und Ingenieuren die Planung und schaffen ein rundum ökologisches Gebäudekonzept.
  • BANKWITZ ENERGIE betrachtet das ökologische Bauen als Gewinnmaximierungssystem, da die Bauwerke ganzheitlich – von einer effizienten Herstellung über den verbrauchsoptimierten Betrieb in der Nutzung bis hin zu Restverwertung und Recycling nach Abbau – bilanziert und geplant werden.
  • BANKWITZ ENERGIE bietet Ihnen neben der Ökobilanzierung nach unserem selbst erstellten Leitfaden auch die umfängliche Zertifizierung nach DGNB.

Anhand unseres selbst entwickelten Leitfadens für ökologisches Bauen begleitet das Team von BANKWITZ ENERGIE Ihr Projekt vom Entwurf über die Ausschreibung und Ausführung bis zur Fertigstellung und darüber hinaus. So stellen wir sicher, dass die Auswirkungen auf die Umwelt – der Primärenergie- und Ressourcenverbrauch, das Abfallaufkommen, die Transportwege zur Baustelle und die Möglichkeiten einer späteren Umnutzung – in einem guten Verhältnis stehen und das geplante ökologische Niveau auch tatsächlich erreicht wird.

Dabei erstellen wir eine Ökobilanz, optimieren die verschiedenen Bauteile und unterstützen von der Baustoffauswahl bis hin zur Erstellung einer objektbezogenen Baustoffliste, die vor allem bei späteren Instandsetzungen die Verwendung geeigneter Materialien sicherstellt. Während der Realisierung übernehmen wir die bauökologische Betreuung und Qualitätssicherung und geben Ihnen am Schluss ein umfangreiches Nutzerhandbuch an die Hand, in dem sich unter anderem Hinweise zu ökologischen Pflege- und Reinigungsmitteln und zur Wartung der Gebäudetechnik finden.

Zertifizierung nach DGNB

Dann schlagen wir Ihnen eine Zertifizierung nach dem Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) vor. Das System wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Jahr 2008 ausgearbeitet und bietet einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem die klassischen Aspekte der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft – um die technische Qualität, die Prozessqualität und die Standortqualität erweitert sind. Für die Begleitung Ihres Projekts im Zertifizierungsprozess können wir Ihnen unseren Auditor im Hause zur Verfügung stellen.